Vorbild altes Ägypten:
Thanatologie – Moderne Einbalsamierung

Peter P. Pohl ist qualifizierter Thanatologe. Ausgebildet in Deutschland und England, legte er im Mai 1997 vor dem British Institute of Embalmers (BIE) die Prüfung ab, die ihn zur besonderen Totenfürsorge „Modern Embalming“ d.h. moderne Einbalsamierung befähigt und autorisiert. Das neue Domizil von Bestattungen Pohl beherbergt die modernsten technischen Einrichtungen für diese besondere Dienstleistung.

Die praktische Thanatologie ist eine eigenständige Form der hygienischen und ästhetischen Totenversorgung. Ihre Methoden dienen der befristeten Erhaltung Verstorbener ohne Kühlung. Das ermöglicht längerfristige, hygienisch unbedenkliche offene Aufbahrungen ohne Trennscheiben, auch bei Ihnen zu Hause. Dazu gehört ebenso die Rekonstruktion eines ästhetischen Erscheinungsbildes zum Beispiel von Unfallopfern. Die thanatologische Behandlung Verstorbener erreicht und erhält ein gepflegtes, natürliches Erscheinungsbild und schafft so Zeit für den Trauer- und Löseprozess. Angehörige und Nahestehende können im Rahmen einer offenen Aufbahrung über mehrere Tage ohne Schrecken, in Ruhe und Würde Abschied nehmen.

Tag und Nacht erreichbar

07541 95040

Ein Anruf und die nächsten
Schritte klären sich.

Dokumente im Trauerfall:

Das brauchen wir,
wenn Sie uns brauchen

Zur Checkliste

Formalitäten-Portal:

Zum Login